Back to top

Verlegearten

Firestone ISOGARD HD sollte eng an allen Dachdurchdringungen angearbeitet werden. Es sollten nicht mehr Platten verlegt werden, wie am gleichen Tag und vor Beginn schlechten Wetters abgedichtet werden kann.

Firestone ISOGARD HD kann über Dämmplatten, bereits bestehenden und neuen Dachflächen und unter verklebten oder mechanisch befestigten, einlagigen Dachbahnen angebracht werden. ISOGARD HD muss mittels geeigneten Befestiger und Teller (siehe Dämmplatten-Befestigungsmuster) oder mit von Firestone anerkannten Dämmstoffkleber verlegt werden.

Die Anzahl der Befestiger pro Platte muss durch eine Windsogberechnung gemäß der örtlichen Baubestimmungen festgelegt werden, wobei die Mindestforderungen von 12 Befestiger eingehalten werden muss.

Bei ISOGARD HD nie HEISSEN ASPHALT verwenden.

ISOGARD HD nicht unter Auflast-Systemen verlegen.