Nachhaltiger Premium-Ferienpark in Belgien entscheidet sich für RubberGard EPDM

Das kürzlich eröffnete Terhills Resort by Center Parcs in Dilsen-Stokkem (Belgien) nahe der niederländischen und deutschen Grenze empfängt seit kurzem Urlaubsgäste. Die 250 modernen und geräumigen Ferienhäuser des brandneuen Parks liegen direkt am Wasser. Einige davon sind mit Outdoorküche und Sauna ausgestattet.

Projekt-ID
Ort

Dilsen-Stokkem, Belgien

Projekttyp

Neubau

Gebäudetyp

Ferienhäuser

Oberfläche

25000 m²

Produkte

Firestone RubberGard EPDM (1,1 mm)

System

Vollflächig verklebt

Der Kerngedanke des Projekts war, eine möglichst naturverträgliche Anlage zu schaffen. Dazu passt nicht nur, dass das Resort seinen Energiebedarf selbst deckt. Auch das Dachabdichtungssystem musste den Nachhaltigkeitskriterien standhalten. Das auf die Planung von Freizeitanlagen spezialisierte niederländische Architekturstudio Zeelenberg Architectuur schrieb aufgrund ihrer Langlebigkeit EPDM-Abdichtungsbahnen vor.

Eine der größten Herausforderungen waren die vielen kleinen Unterschiede zwischen den Ferienhäusern – nicht nur in den Abmessungen, sondern auch in den Dachausführungsdetails. Nichtsdestotrotz erstellten die Dachabdichtungsexperten von Firestone für jedes Haus ein Leistungsverzeichnis mit Mengenangaben.

Dieses sah über der Holzchalung eine Dampfsperrfolie und anschließend PIR-Dämmplatten vor. Darauf wurden insgesamt 25 000 m² 1,1 mm starke Firestone RubberGard EPDM-Dachbahn vollflächig verklebt.

Die Verlegearbeiten übernahm der Firestone Master Contractor TECTUM DEKKERS. Die Zeitplanung war ehrgeizig. Nachdem im Mai 2019 die Arbeiten begonnen hatten, musste 2020 wegen des ersten COVID-Lockdowns der belgischen Regierung unterbrochen werden. Dennoch konnten noch im selben Jahr alle 250 Ferienhäuser als abgedichtet gemeldet werden.

Um den Einbau möglichst zügig zu gestalten, wurden die Dachbahnen bereits vorher auf Maß geschnitten. Dadurch dass RubberGard EPDM in großen Bahnenbreiten geliefert werden kann, ergaben sich wesentlich weniger Nähte. Auf den meisten Dächern konnte die Folie in einem Stück verlegt werden. Ein weiteres Plus des RubberGard EPDM-Systems war die unkomplizierte Abdichtung von Details wie Lüftungsrohren.