Firestone macht belgische Schule wasserdicht

Firestone Building Products arbeitete mit dem Firestone Generalunternehmer MUTEC an dem Gebäude Les Trèfles in Anderlecht, Belgien, zusammen. Das UltraPly FPO- Dachabdichtungssystem aus thermoplastischem Polyolefin dichtete das 7.000 m² große Objektdach effektiv ab.

Projekt-ID
Ort

Anderlecht, Belgien

Anwendung

Gründächer

Oberfläche

7,000 m²

Projekttyp

Neubau

Gebäudetyp

Bildungsgebäude

Produkte

Firestone UltraPly TPO 1.5 mm

System

Vollflächig verklebtes Dachsystem

Das eindrucksvolle Gebäude Les Trèfles ist ein Schul- und Sportkomplex, der Platz für 750 Schüler bietet. Die Gesamtstruktur ähnelt einem vierblättrigen Kleeblatt (trèfle ist das französische Wort für „Klee"). Das in Brüssel ansässige Architekturbüro Árter Architects erhielt für den Entwurf dieses bemerkenswerten Gebäudes, das eine innovative Kombination aus Passivbauweise, Nachhaltigkeit, Lernen und grünen Merkmalen darstellt, den Preis „Exemplarisches Gebäude" der belgischen Region Wallonie (BatEx Bâtiments exemplaires Wallonie).

Der Kunde entschied sich für das vom Firestone Generalunternehmer MUTEC verlegte Firestone UltraPly FPO-Dachabdichtungssystem. MUTEC verfügt über große Kompetenz und Erfahrung mit FPO-Abdichtungen und Gründächern.

Die 7.000 m² große Dachfläche wurde mit einem verklebten Dachaufbau versehen, der aus einer selbstklebenden Bitumen-Dampfsperrdichtungsbahn, zwei Lagen 15 cm dicker PIR-Dämmungsplatten und einer 1,5 mm dicken, einlagigen Firestone UltraPly FPO-Dichtungsbahn besteht, die vollflächig mit Kontaktkleber verklebt wurde. Darüber wurde ein auffälliges Gründach installiert.

Die Wahl der Dachmembran, wie auch aller anderen Baumaterialien, wurde auf Grundlage einer Lebenszyklusanalyse (LCA) getroffen, die jegliche Umweltauswirkung von Produkten während ihres gesamten Lebenszyklus berücksichtigt.