Was ist EPDM?

RubberGard EPDM ist eine 100% vulkanisierte einlagige Dachbahn, die aus einem synthetischen Kautschuk Ethylen-Propylen-Dien Terpolymer hergestellt wird. Seit der Verlegung unseres ersten EPDM-Daches im Jahr 1980 wurden weltweit mehr als 1.500.000.000 m² RubberGard EPDM-Dachbahnen erfolgreich verlegt, von Alaska bis zum Arabischen Golf.

Wie lange hält ein EPDM-Dach?

RubberGard EPDM-Dachbahnen bieten eine unübertroffene Beständigkeit gegen UV-Strahlung, Ozon, alkalischen Regen und sowohl hohe als auch niedrige Temperaturen. Da die Bahn keine flüchtigen Inhaltsstoffe oder Produkte enthält, die im Laufe der Zeit migrieren können, bleiben ihre Eigenschaften im Laufe der Zeit stabil und unverändert. Studien zeigen eine Lebenserwartung für EPDM-Dachbahnen von mehr als 50 Jahren, selbst wenn sie UV-Strahlung ausgesetzt sind. Zusätzlich zu ihrer außergewöhnlichen Lebensdauer ist die Bahn auch mehrere Jahrzehnte nach ihrer Verlegung leicht zu reparieren. Die Lebensdauer kann somit auf mehr als 50 Jahre verlängert werden.

Welche Hauptvorteile bringt die RubberGard EPDM-Dachbahn einem Architekten?

Spitzenqualität, Vielseitigkeit, Designfreiheit und Nachhaltigkeit gehören zu den wichtigsten Vorteilen von RubberGard EPDM. Es ist eine flexible Dachbahn, die auch bei niedrigen Temperaturen (-45°C) ihre Flexibilität behält. Sie hat hervorragende Eigenschaften und passt sich leicht an unregelmäßige Formen an. Sie passt sich verschiedenen Dachgeometrie an und nimmt deren unterschiedliche Ausdehnungen bei Temperaturschwankungen auf, ohne jemals zu brechen. Sowohl bei Neubauten als auch bei Renovierungen kann die RubberGard EPDM-Dachbahn direkt auf den meisten Untergründen verlegt werden, mit oder ohne Wärmedämmung. Zusätzlich gibt es verschiedene Verlegesysteme zur Lagesicherung der Dachbahn. Sie kann vollflächig verklebt, mechanisch befestigt oder mit Auflast versehen werden, je nach den Anforderungen des Projekts. Die RubberGard EPDM-Dachbahn kann ebenfalls mit extensiven Gründächern, Solaranlagen und/oder Retentionsdächern kombiniert werden und bietet eine hervorragende Haltbarkeit und Langlebigkeit.

Ist RubberGard EPDM eine nachhaltige Wahl?

Das nachhaltigste Dach ist ein langlebiges Dach, das die geringste Menge an natürlichen Ressourcen verbraucht. Greenpeace, GreenTeam und NIBE schlagen EPDM als die Dachbahn mit den geringsten Umweltauswirkungen vor.  Alles in allem ist die Wahl von RubberGard EPDM ein einfacher Weg, um einen bedeutenden Beitrag zur Reduzierung der CO2-Emissionen zu leisten. Sie bietet eine dauerhafte, langfristige Dachlösung, die dazu beiträgt, effiziente und nachhaltige Baupraktiken zu fördern.

Firestone RubberGard EPDM ist ein inertes Material mit geringen Umweltauswirkungen. Während und nach der Verlegung werden keine giftigen Substanzen freigesetzt. Es ermöglicht das Auffangen und die Nutzung von ablaufendem Regenwasser für den Hausgebrauch. Außerdem kann es recycelt und wiederverwendet werden. Darüber hinaus sind die EPDM-Produktionsstätten von Firestone nach ISO 14001 zertifiziert, was das Engagement des Unternehmens für das Umweltmanagement unterstreicht. Firestone bietet auch Ökobilanzstudien (LCA) und produktspezifische Umweltproduktdeklarationen (EPDs) an, die eine vollständige Transparenz der Umweltauswirkungen des Materials mit einer "Cradle-to-Grave"-Analyse bieten.

Gibt es Unterschiede zwischen RubberGard EPDM, das in Amerika, Europa oder Asien verkauft wird?

RubberGard EPDM ist ein einzigartiger Welt-Champion! Egal für welchen Ort oder welches Klima, RubberGard EPDM wird mit der gleichen Basisrezeptur hergestellt und überall auf der Welt verlegt. Die gleiche Membrane wird im eiskalten Alaska und im extrem heißen Arabischen Golf eingesetzt. Aufgrund der stabilen chemischen Zusammensetzung und des vollständig vulkanisierten Zustands wird RubberGard EPDM als chemisch inert und über die Zeit konstant angesehen.

Ist RubberGard EPDM für Leichtbauweise geeignet?

Leichtbauweise wird zu einem neuen Trend auf dem Markt, und RubberGard EPDM unterstützt solche Anwendungen vollständig. Im Vergleich zu anderen traditionellen Abdichtungsmaterialien, die mehrlagig verlegt werden, ist RubberGard EPDM eine einlagige, dünne und leichte Abdichtungsbahn.

Ist RubberGard EPDM eine sichere und bewährte Technologie?

Firestone RubberGard EPDM ist leicht zu verarbeiten. Es wird in großen nahtlosen Bahnen mit einer Breite von bis zu 15,25 m und einer Länge von 61 m (930 m²) geliefert. Das bedeutet weniger Nähte, selbst auf großen Flächen und somit kurze Projektzeiten. Darüber hinaus bietet die Firestone QuickSeam-Technologie eine bewährte Lösung für die Nahtfügung an, für die keine speziellen Werkzeuge erforderlich sind.

Im Gegensatz zu anderen Dachbahnen benötigt Firestone RubberGard EPDM-Dachbahn keine offene Flamme und keine Heißluftverschweißung. Details werden mit Primern und selbstklebenden Produkten ausgeführt. Das Risiko eines bauseitigen Brandes wird dadurch minimiert.

Gibt es in meiner Region zertifizierte Verarbeiter?

Die RubberGard™ EPDM-Dachbahn kann nur von Verarbeitern verlegt werden, die von Firestone geschult wurden. Wir bietet eine Vielzahl von Ausbildungsprogrammen in Schulungseinrichtungen in ganz Europa und Asien an. Das Ziel dieser Trainings ist es, die Verarbeiter theoretisch und praktisch mit den Produkten vertraut zu machen. Falls Sie einen zertifizierten Verarbeiter suchen, wenden Sie sich an uns unter www.firestonebpe.com/de/kontaktieren-sie-uns.

Kann ich EPDM nach Jahren der Verlegung reparieren?

Die Reparierbarkeit der Membrane nach jahrzehntelangem Gebrauch macht das System langlebiger und reduziert die Umweltbelastung. Aufgrund der inerten Natur der RubberGard EPDM-Dachbahn ist ihre Zusammensetzung über die Zeit stabil. Aus diesem Grund kann die Bahn auch noch viele Jahre nach der Verlegung und der Einwirkung von Witterungseinflüssen mit Firestone Zubehör repariert werden. Reparaturen sind schnell und einfach auszuführen. Sie können mit normalen Werkzeugen durchgeführt werden, ohne dass Strom oder anspruchsvolle und teure Geräte benötigt werden.

In welchen Farben ist RubberGard EPDM erhältlich?

Die beliebteste und langlebigste Version von RubberGard EPDM wird als homogene schwarze EPDM-Kautschukahn hergestellt. Jede beliebige Acrylbeschichtung in Pastellfarben kann aus ästhetischen Gründen darüber aufgetragen werden, egal ob es sich um eine neue oder bereits vorhandene Membrane handelt, ohne die Lebensdauer zu beinflussen. Der Unterschied könnte die Lebenserwartung der Beschichtung selbst sein. Verschiedene Acrylbeschichtungen sind auf dem Markt erhältlich und können direkt auf die EPDM-Oberfläche aufgetragen werden.

Kann RubberGard EPDM direkt auf einem bestehenden Dach verlegt werden?

RubberGard EPDM ist die beste Lösung für Sanierungen. Im Gegensatz zu anderen Dachbahnen, bei denen es Einschränkungen bei der Kompatibilität, der Anwendbarkeit und dem Produktgewicht gibt, kann RubberGard EPDM auf alle bestehenden Dachsysteme verlegt werden, egal ob es sich um ein bituminöses Dach (mehrlagig) oder eine einlagige Dachbahn handelt.

Ist RubberGard EPDM die richtige Wahl für Solardächer?

Die Installation von Solarmodulen auf Dächern ist eine grüne Initiative, die zur Nachhaltigkeit des Gebäudes und seines Wertes beiträgt und gleichzeitig seine Energieeffizienz verbessert. Der Investitionshorizont basiert typischerweise auf 20 bis 25 Jahren finanzieller Projektion, daher muss das Dachsystem in der Lage sein, die Installation der Solarmodule mindestens für diesen Zeitraum zu unterstützen, um die Rendite zu maximieren.
Solarmodule erzeugen zusätzliche Wärme, was typischerweise zu einer schnelleren Wärmealterung der darunter liegenden Dachbahn führt. RubberGard EPDM hat eine hervorragende Alterungsbeständigkeit und hat seine ausgezeichnete Leistung unter Sonnenkollektoren bewiesen. Seine außergewöhnliche Haltbarkeit macht es zu einer effektiven Ergänzung, die deutlich länger hält als der Investitionshorizont von PV-Systemen.

Ist die RubberGard EPDM-Dachbahn für Gründächer geeignet?

Widerstandsfähigkeit gegen das Eindringen von Wurzeln und Robustheit, um die mit der Wartung verbundenen Begehbarkeit zu bewältigen, sind auf begrünten Dächern entscheidend. RubberGard EPDM ist ein ideales Produkt für Gründachlösungen. Es hat verschiedene Tests zur Wurzelbeständigkeit erfolgreich bestanden (DIN 4062, CEN/TS 14416: 2005, EN 13948, FLL). Für weitere Details zu den Anforderungen an Design und Installation kontaktieren Sie bitte die technische Abteilung von Firestone.

Kann ich Regenwasser, das von einem EPDM-Dach abläuft, verwenden?

Um Regenwasser eines Retentionsdaches zu verwalten und zu sammeln, muss die Dachbahn inert sein, zusätzlich zu einer hervorragenden Abdichtungsqualität. Dank ihrer hochstabilen chemischen Zusammensetzung ist die RubberGard EPDM-Dachbahn chemisch inert, ungiftig und hat keine krebserregenden Inhaltsstoffe. Daher ist die Wasserqualität bei Kontakt mit der Membrane konform mit den Umweltstandards für Oberflächenwasser und weist keine anormale bakterielle Präsenz auf. Es ist daher möglich, das gesammelte Wasser für die Verwendung als Brauchwasser wiederzuverwenden.

Kann RubberGard EPDM bei der Erzielung der LEED & BREEAM Gebäudezertifikate eine Rolle spielen?

Firestone ist ein führender Befürworter von BREEAM & LEED und freut sich, RubberGard EPDM anbieten zu können, das hilft, die höchsten Bewertungen beider Programme zu erreichen. RubberGard EPDM-Dachsysteme spielen eine Schlüsselrolle in den Green Building Rating Systems, die verantwortungsvolles Design und nachhaltiges Bauen fördern. Für einen Überblick über die Standards von BREEAM & LEED und wie RubberGard EPDM Ihre Umweltbelastung minimieren und den Gebäudewert maximieren kann, können Sie unsere Umweltexperten kontaktieren oder unsere BREEAM / LEED Leitfäden konsultieren.

Können Sie RubberGard EPDM recyceln?

Unser Umweltengagement endet nicht, wenn unsere Produkte ihr Lebensende erreicht haben. Firestone RubberGard EPDM kann auf verschiedenen Wegen recycelt werden, wie chemisches und mechanisches Recycling, Pyrolyse und Devulkanisation. Nach Angaben der EPDM Roofing Association (ERA) ist EPDM das am häufigsten recycelte Dachabdichtungsprodukt in Nordamerika. Aufgrund der langen Lebensdauer von RubberGard EPDM (> 50 Jahre) sind die Mengen an End-of-Life-Dachbahnen derzeit jedoch sehr gering.

Ist die RubberGard EPDM Bahn/System FM geprüft?

Die RubberGard EPDM-Dachbahn ist von Factory Mutual (FM) und UL zugelassen. Tausende von RubberGard EPDM-Aufbauten/Dachsystemen wurden gemäß den FM-Richtlinien getestet und zugelassen. Ausführliche Informationen zu allen Firestone FM-zugelassenen Dachsystemen finden Sie unter https://roofnav.com

Verfügt das RubberGard-System über nationale und internationale Zulassungen?

Die RubberGard EPDM-Dachbahn hat die CE-Kennzeichnung erhalten, was beweist, dass sie die aktuellen europäischen Anforderungen im Bereich Sicherheit, Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz erfüllt. Um ein Qualitätsprodukt zu liefern, folgen unsere EPDM-Produktionsstätten außerdem strengen Richtlinien zur Qualitätskontrolle. Von der Auswahl des Rohmaterials bis zur Prüfung des fertigen Produkts sind unsere EPDM-Dachabdichtungsproduktionsstätten nach ISO 9001 für ihr Qualitätsmanagementsystem und nach ISO 14001 für ihr Umweltmanagementsystem zertifiziert.
RubberGard EPDM-Abdichtungssysteme wurden von zahlreichen nationalen und internationalen Gremien getestet und zertifiziert. Die RubberGard EPDM-Dachbahnen haben die folgenden Zulassungen: ATG, DTA, CCT, DIT, BBA, Komo, FM, etc.  Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung von Firestone in Verbindung, wenn Sie eine bestimmte Klassifizierung oder Zulassung suchen.

Ist RubberGard EPDM in Ihrer Region erhältlich?

Seit 1980 wurden Firestone Dachabdichtungssysteme weltweit auf Hunderttausenden von Dächern installiert. Firestone RubberGard EPDM-Systeme sind überregional erhältlich. Um mehr über unsere RubberGard EPDM-Dachabdichtungssysteme zu erfahren, wenden Sie sich bitte an Ihren Firestone Gebietsverkaufsleiter vor Ort.